Das Leben des Falco

Home / Uncategorized / Das Leben des Falco

Das Leben des Falco

Falco ist wohl einer der über die Grenzen hinaus bekannteste Musiker aus Österreich. Heuer jährt sich sein Todestag zum 20. Mal, Grund genug, sich mit dem Ausnahmekünstler noch einmal genauer auseinanderzusetzen.Image result for Das Leben des Falco

Johann Hölzel, wie Falco mit bürgerlichem Namen hieß, wurde am 19. Februar 1957 in Wien geboren. Das Schicksal wollte es so, dass er als Einziger von den Drillingen während der Geburt überlebte. Überlieferungen sagen, vielleicht ist dies aber auch eine erfundene Geschichte, dass die Hebamme den Jungen seiner Mutter mit den Worten “Hier haben Sie Ihren Sängerknaben, Frau Hölzl!” überreichte, nachdem er fürchterlich schrie.

Keine Erfindung ist, dass sich schon früh Hansi Hölzels außergewöhnliche musikalische Begabung herausstellte, die sich nicht nur in seiner Stimme, sondern auch in seinem absoluten Gehör zeigte.

Hölzel verließ bereits im Alter von 16 Jahren die Schule und schlug sich vorerst mit Gelegenheitsjobs durch. Drei Jahre später besuchte er das Wiener Jazz-Konservatorium, um Gesang und Bass zu studieren. Dort entdeckte er erstmals seine Vorliebe für die Rockmusik der 70er Jahre. Fortan spielte er in unterschiedlichen Rock-Bands in Wien und Berlin.

Im Jahr 1977 war er ein Mitglied einer Band in Westberlin, wo er als Bassist fungierte, 1979 gründete er mit Musikerkollegen die Band “Hallucination Company”.

Im Jahr 1982 brachte er unter dem Künstlernamen Falco seine erste Soloplatte mit dem Titel “Einzelhaft” heraus, bis heute wurde der Hit “Der Kommissar” sieben Millionen mal verkauft. Falco revolutionierte die Rock-Musik, indem er den Stakkato-Sprechgesang der New Yorker Rapper mit gängigen Rock-Sounds verband.

Im Jahr 1985 erschien der Hit “Rock me Amadeus”, mit dem er sogar an der Spitze der US-Charts landete und somit weltweite Bekanntheit erlangte. Er lieferte viele weitere Hits und wurde nicht nur in Österreich, sondern im ganzen deutschsprachigen Raum als großer Star gefeiert.

Im Jahr 1998 starb Falco bei einem Autounfall in der Dominikanischen Republik im Alter von 40 Jahren.

LEAVE A COMMENT

All fields are mandatory.